Rahmenbedingungen Kooperation als Affiliate

Geschäftsbedingungen

Ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die zwischen der Media Sight Sina Riegel, Alte Salzstr. 19, 04179 Leipzig mit dem Portal monteurzimmersuche.de (im Folgenden: „Media Sight“) und ihren Affiliate-Vertragspartnern (im Folgenden: „Partner“) geschlossenen Verträge. Allgemeine Geschäftsbedingungen ihrer Partner gelten nicht als Vertragsgrundlage, außer ihre Geltung wurde schriftlich vereinbart. Nebenabreden und das Abgehen von jedem Schriftformgebot sind schriftlich zu vereinbaren. Die Teilnahme ist für den Partner kostenlos.

Vertragsgegenstand, Protokollierung, Provision, Auszahlung

1. Media Sight stellt seinem Partner einen Affiliate-Link zur Verfügung, welchen dieser in unveränderter Qualität, gut positioniert, technisch korrekt auf seiner Homepage einbaut, in Newslettern verwendet oder in SEM-Anzeigen.

2. Media Sight protokolliert alle Klicks auf den zur Verfügung gestellten Affiliate-Link und erfasst sie statistisch. Die Protokolle sind von dem Partner gemeinsam mit der Verkaufsübersicht im Partnerbereich einsehbar. Der Provisionsanspruch entsteht nur dann, wenn die getätigte Buchung komplett und erfolgreich abgewickelt wurde. Maßgeblicher Zeitpunkt ist die tatsächliche Zahlung des Kunden nach Abrechnung mit der Media Sight.

3. Der Partner erhält pro über seinen Affiliate-Link abgeschlossene Online-Buchung eine Provision von 30% brutto des gebuchten Nettopreises. Der Provisionsanspruch entsteht nur, wenn die getätigte Internetbuchung komplett und erfolgreich abgewickelt wurde.

4. Die Verrechnung der Provisionen mit dem Partner erfolgt vierteljährlich, zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12. eines jeden
Jahres. Berücksichtigt werden jeweils die in diesem Quartal mit den Kunden abgerechneten Buchungen, für welche Media Sight Zahlungen erhalten hat. Die Auszahlung der Provisionen erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Abrechnung. Ein etwaiger Einspruch gegen diese Abrechnung muss schriftlich innerhalb eines Monats ab Erhalt der Abrechnung erfolgen, widrigenfalls deren Richtigkeit ausdrücklich und vorbehaltslos anerkannt wird. Später geltend gemachte Einwendungen und Ansprüche auf Provision verfallen.

5.Quartalsguthaben unter € 50.00 werden mit jenem des Folgequartals ausbezahlt. Eine Verzinsung findet nicht statt. Paypal-Auszahlungen erfolgen in Euro. Ist der Partner umsatzsteuerpflichtig, hat er die Umsatzsteuer-ID bzw. Steuernummer vor der Auszahlung mitzuteilen. Die generierten Provisionen entsprechen in diesem Falle der Netto-Provision inkl. USt. Auslagen und Kosten des Partners werden von Media Sight nicht erstattet.

Gewährleistung und Haftung

Die Parteien vereinbaren die Einschränkung der Gewährleistungspflichten von Media Sight auf Verbesserung oder Austausch ihrer Leistungen. Die Parteien vereinbaren die Einschränkung der Haftung von Media Sight und der ihr zuzurechnenden Gehilfen für Schäden, aus welchem Rechtsgrund auch immer, auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für entgangenen Gewinn und atypische und nicht vorhersehbare Folgeschäden ist auch für den Fall des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Der Partner hält Media Sight für Ansprüche, die aufgrund der Verletzung von Rechts- oder Vertragsvorschriften durch ihn oder seine Gehilfen, an Media Sight herangetragen werden vollkommen schad- und klaglos, einschließlich der notwendigen und zweckmäßigen Kosten der Rechtsverteidigung.

Dauer, Kündigung und Auflösung des Vertrages

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann jederzeit schriftlich mit einer Frist von 5 Werktagen, wobei der Samstag nicht als Werktag gilt, von beiden Parteien gekündigt werden. Bis zum Ende der Kündigungsfrist getätigte Buchungen werden gemäß den obgenannten Bestimmungen dieses Vertrages abgewickelt. Nach Ablauf dieser 5 Werktage ist der Partner zur Deaktivierung des Affiliate-Links und dessen Entfernung, sowie allfälliger zur Verfügung gestellter Banner etc., von seiner Website verpflichtet. Für den Fall des Vorliegens eines wichtigen Grundes, einschließlich Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Partners und die Abweisung eines Konkursantrages mangels kostendeckenden Vermögens, sowie unrichtige Angaben im Antragsformular, ist Media Sight zur sofortigen Auflösung des Vertrages berechtigt.

Gerichtsstand, Erfüllungsort und Anzuwendendes Recht

Erfüllungsort ist 04179 Leipzig. Für alle aus diesem Vertrag sowie Nebenabreden oder weiteren zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarungen entstehenden Streitigkeiten ist ausschließlich das Leipziger Gericht zuständig. Es findet ausschließlich deutsches Recht, unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen, auf den gesamten Vertrag sowie Nebenabreden oder weitere zwischen den Parteien getroffene Vereinbarungen Anwendung.

Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Salvatorische Klausel

1. Media Sight ist berechtigt Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen, welche dem Partner durch Übermittlung einer Ausfertigung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-mail zur Kenntnis gebracht werden. Stimmt der Vertragspartner den Änderungen nicht zu, ist er zur Kündigung binnen 5 Werktagen ab deren Zugang berechtigt. Wird das Kündigungsrecht nicht ausgeübt, gelten fortan die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Sollten einzelne Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit im übrigen davon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt diejenige zulässige Regelung, die der mit der unwirksamen Klausel erstrebten wirtschaftlich am nächsten kommt.